31.08.2010

Hoffentlich geht das gut...

Ich bin gerade dabei, meine Pflanzen-Färbe-Jungfräulichkeit zu verlieren... Aufregend, obwohl irgendwie noch gar nix passiert. 

Jetzt habe ich erst mal Alaun in Wasser aufgelöst und  500 gr. Wolle in den XXL-Eimnach-Topf von Muttern geschmissen. In Anbetracht dessen, dass ich ein Ceran-Kochfeld habe und der Boden des Topfes etwas nach innen gewölbt ist, wird das wohl noch ein Weilchen dauern, bis es köchelt. Eine Stunde lang soll das dann dauern. Ich bin gespannt... Mein Stromversorger vermutlich auch.

Fotos kann ich (vorerst) nicht zeigen, da die Pflanzen-Farbmatsch-Aktion fürs Pflanzenfärbe-Faser-Wichteln (was ein Wort...) fürs Virenforum sein soll. Meine Wichtelprinzessin darf ja noch nicht wissen, was ich färbe. Naja, es würde natürlich voraussetzen, dass sie hier liest (Tut das überhaupt wer???)... Aber sicher ist sicher...

Was für Färbestoffe ich nehme, darf ich ja auch nicht verraten ;-) Und wenn es ganz dumm läuft, hab ich 500 gr. Filzbollen im Topf *bibber*

Was gibt es sonst neues? Dem Hund geht es wieder gut, war scheinbar eine Übersäuerung des Magens, weil er vorher wenig gefuttert hat. Wie sagte unsere Tierärztin: "Er ist und wird immer ein Sensibelchen bleiben, was die Verdauung angeht." Aber auch damit lässt es sich leben.

28.08.2010

Angedingst...

Geschulzt habe ich heute mal gar nicht. Irgendwie bin ich vor lauter Lauter gar nicht dazu gekommen.

Aaaber...
Heute habe ich Morlynn angestrickt. Die Feuerschlange strickt sich gut, fasst sich total klasse an und der Farbverlauf gefällt mir auch.
Quelle: Morlynn




Angesponnen habe ich den neulich gefärbten Merino-Nylon-Kammzug (Sockenwolle).
Quelle: Eigene Idee
Eigentlich ist die Farbe dunkler, aber so recht lässt sich das mit Blitz nicht fotografieren.

Angelegt hab ich die Pimpelliese aus selbst gefärbter und gesponnener Wolle. Die bekommt meine Mama als Dankeschön für die Tenorhorn-Stunden.
Quelle: Pimpelliese
Quelle: Pimpelliese


Angeknackst ist der Hund... Niklas musste sich heute zwei mal übergeben. Nun muss er erst mal bis morgen hungern. Mal sehen, wie es dann läuft. Zur Not müssen wir eben zum Tierarzt mit ihm. Kann der Hund sich für sowas nicht nen Wochentag aussuchen?

26.08.2010

11 Patches

habe ich doch tatsächlich heute geschafft. Und dennoch kommt mir Frau Schulz kein bisschen grösser vor. 

Ich bin gespannt, wieviel Patches es am Ende sind. Ein Leichtgewicht wird sie nicht.

Mein Bahn-Strickzeug ist derzeit eine Pimpelliese aus selbst gefärbtem und gesponnenen Garn. Fotos gibt es, wenn die Liese fertig ist. All zu lang wird es sicher nicht mehr dauern.

Das nächste Projekt wartet schon: Morlynn... Das Garn dafür habe ich schon, meine selbstgesponnene Feuerschlange. 
Quelle: Eigene Idee
Ich bin gespannt, wie die Wolle verstrickt aussieht. Bisher hatte ich nur noch keine Lust, die Wolle zu wickeln.

25.08.2010

Nun hat die Zahnfee

also ihren eigenen (Woll-)Blog. Wer weiss, ob ich hier überhaupt regelmäßig schreibe. Aber einen Versuch ist es wert.

Aber was schreibt man so als ersten Blog-Eintrag? Schwierig...

Vielleicht zeige ich erst mal mein aktuelles Strickprojekt:"Frau Schulz"

Quelle: Patchworkstricken nach Schulz

Aller Anfang ist schwer. So sah Frau Schulz am 15.07. aus. Nicht gerade riesig...

Quelle: Patchworkstricken nach Schulz

Am  27.07. war die Dame doch schon etwas gewachsen. Meine Mutter hat mir ihre gesamten Sockenwollreste zur Verfügung gestellt. 


Und damit keiner denkt, ich wäre faul, hab ich eben nochmal fix ein Bild geknipst. Frau Schulz heute Nacht (Abend kann man ja nicht mehr sagen, wenn ich so auf die Uhr schaue...)


Quelle: Patchworkstricken nach Schulz



Ganz schön bunt, die Gute...


Als Tagesziel habe ich mir 4 Patches vorgenommen. Da muss ich heute Nacht wohl noch 2 Patches machen...